Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mil

Bezeichnung von Kleinnominalen (vom lat. millesimum = ein Tausendstel), die in verschiedenen Ländern unter britischem Einfluss im 19./20. Jh. als Tausendstelunterteilung der Währungseinheit eingeführt wurden.

1. Zuerst bezeichnete Mil eine Kleinmünze, die nur 1863-1866 als Unterteilung des Hongkong-Dollar in der britischen Kronkolonie gemünzt wurde. Sie zeigt in der Mitte ein Loch in einem quadratischen Rahmen. Die Vs. ist mit der Jahreszahl (nach gregorianischem Kalender), der Landes- und Wertangabe in englischer Sprache versehen, die Rs. mit vier chinesischen Schriftzeichen. 1000 Mil = 100 Cents = 1 Hongkong-Dollar.

2. Von 1918 bis 1948 unterteilten 1000 Mil ein Pfund in dem unter britischer Mandatsverwaltung stehenden Palästina. Es gab bronzene 1-Mil- und 2-Mils-Stücke und silberne 50- und 100-Mils-Stücke (720/1000 fein); charakteristisch ist die Darstellung eines Olivenzweigs. Die 5-, 10- und 20-Mils-Stücke wurden sowohl aus Bronze- wie auch aus Kupfer-Nickel-Legierung (mit Zentralloch versehen) hergestellt. Aus der Zeit der arabischen Aufstände Ende 1938 stammen einseitige Token zu 1/2 Mil aus Messing, die die Gesellschaft „Kofer Hayishuv“ (Befreiung des Landes) bei der Firma Plitz in Holon prägen ließ. Sie wurden von der britischen Mandatsregierung geduldet und befanden sich bis 1948 im Umlauf. Nach Ausrufung des Staats Israel am 14. Mai 1948 liefen 1948/9 schöne 25-Mils-Stücke aus Aluminium um, die auf der Vs. dreiteilige Weintrauben mit einem Blatt im Perlkreis zeigen, nach einem Motiv auf einem bronzenen Pruta aus der Herodes-Zeit um Christi Geburt. Im Jahr 1949 löste die Pruta (100 Prutot = 1 Israelische Lira) in Israel das Mil (1000 Mil = 1 Israelische Lira) ab.

3. Am 1. August 1955 wurde in der britischen Kronkolonie Zypern das Mil als Unterteilung des Zypern-Pfunds eingeführt: 1000 Mils = 1 Zypern-Pfund (Lira). Am 16. August 1960 entließ Großbritannien Zypern in eine brüchige Unabhängigkeit, die mit dem Zerfall der Mittelmeerinsel in zwei Teile endete. Nach Proklamation eines von den Griechen nicht anerkannten türkischen Teilstaats am 25. Februar 1975 ersetzte der Nordteil der Insel per Dekret am 1. Januar 1978 das Zypern-Pfund durch die türkische Währung. Im griechischen Teil der Insel wurde am 3. Oktober 1983 das Zypern-Pfund nicht mehr durch das Mil in Tausendstel unterteilt, sondern durch den Cent (Sent) in Hundertstel.
In der ehemaligen Kronkolonie Malta, seit 1964 unabhängiges Mitglied des Commonwealth, wurde 1972 das Malta-Pfund (Maltesische Lira) = 100 Cents = 1000 Mils eingeführt. Kennzeichen der bis 1981 geprägten 2-, 3- und 5-Mils-Stücke ist der wellig geschnittene Rand der Aluminiummünzen.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter