Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Münzpokal

Münzpokale sind dekorative Trinkgefäße, die mit eingearbeiteten Münzen geschmückt sind. Je nach Form des Gefäßes werden sie auch als Münzbecher oder Münzhumpen bezeichnet. Sie sind meist aus Zinn oder Silber, manchmal auch aus Gold, wie der Trierer Münzpokal mit Tasse von 1732, der sich im Rheinischen Landesmuseum Trier befindet. Er zeigt 49 verschiedene römische Goldmünzen (vom 1.Jh. v. Chr. bis ins 6. Jh. v. Chr.), darunter 8 Nachahmungen und zwei neuzeitliche Goldmedaillons.
Die ersten dekorativen Stücke stammen noch aus der Zeit der Renaissance und waren vor allem zur Zeit des Barock beliebt. Sie waren oft bei Handwerkerzünften in Gebrauch und wurden dort früher als "Willkomm" bezeichnet. Münzpokale besitzen aufgrund ihrer Einmaligkeit einen sehr hohen Wert, auch wenn die Münzen durch das Einlöten entwertet sind.

Silberpokal mit eingelassenen Münzen und Medaillen

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter