Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Medusa

Mythologisches Ungeheuer des Altertums, das zusammen mit seinen beiden Schwestern die Gorgonen bildet. Der Blick der hässlichen, geflügelten, mit Schlangen behaarten Medusa ließ jedes menschliche Wesen zu Stein erstarren. Der Sage nach gebiert sie bei ihrem Tod (durch den Helden Perseus) Chryasor und Pegasos. Perseus übergibt das Haupt der Medusa der Göttin Athene, die es in ihrem Schild trägt, um Feinde mit dem „bösen Blick” abzuwehren. Auf antiken griechischen Münzen ist das Kopfbild der Medusa häufig dargestellt, u.a. auf den frühen Wappenmünzen von Athen. Sie wird meist als hässliches, rundgesichtiges Kopfbild mit entblößten Zähnen und Schlangen (statt Haupthaar) dargestellt. Diese Darstellung wird in Münzkatalogen oft als Gorgoneion bezeichnet, von Gorgo (Singular von Gorgonen).