0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mit dem großen Reppa Münzen-Lexikon treten Sie eine Reise durch die bunte Welt der Numismatik an! Starten Sie im Reich der Lyder im späten 7. Jahrhundert v. Chr., wo die allerersten Münzen geprägt wurden, und erobern Sie von dort aus die ganze Welt - begleitet von unzähligen Geprägen aus Antike, Mittelalter und Neuzeit!

Ganz gleich, ob Sie sich für historische Münzen, Marken, Notgeld oder sonstige Münzenersatzmittel interessieren, oder aber Fragen zu Medaillen, Plaketten, Rechenpfennigen oder numismatischen Zeichen haben - mit dem umfangreichen Reppa Münzen-Lexikon liegt die ganze Welt der Numismatik in Ihren Händen!

Die meist gelesenen Artikel

Katalog

Unterschieden werden Auktionskataloge (   Auktionen ) und   Münzkataloge . Sie sind nach Zeit, Region (Kontinent, Land) oder Münzsorten geordnet, auch Kombinationen...

Münzkatalog

Systematisches Verzeichnis von Münzen, das anhand von Beschreibung und/oder Abbildung die Bestimmung und die Zuschreibung von Münzen ermöglicht. Aufgrund der Fülle des...

Klippen

Bezeichnung für Münzen in eckiger Form, im Gegensatz zu den runden Münzen. Dabei dominieren regelmäßige viereckige Gestaltungen, meist rechteckige, quadratische oder trapezförmige, aber auch...

Taler

Oberbegriff für eine Reihe von Großsilbermünzen, die seit dem ausgehenden 15. Jh. ausgegeben wurden. Neben einer Zunahme des Handels in Europa hatte im ausgehenden 15. Jh. auch die Silbergewinnung...

Scheidemünzen

Kleinmünzen zum Ausgleich kleiner Wertdifferenzen zwischen Käufer und Verkäufer, also, um an einem Geschäft beteiligte Leute friedlich „zu scheiden“, was bei groben Münzsorten wie Taler und...

Gulden

1. Siehe Goldgulden , Floren . 2. Seit dem Ende des 15. Jh.s entstanden im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation mit dem Guldengroschen oder Guldiner in Silber geprägte...

Gold

Edelmetall mit dem chem. Zeichen Au (vom lateinischen Aurum), der hohen spezifischen Dichte von 19,3 g/cm³ und dem Schmelzpunkt bei 1063° C ( Goldpunkt ). In der Natur kommt das seltene Metall...

Otto-Adelheid-Pfennige

Bezeichnung mittelalterlicher Denare, die als eine der umfangreichsten Prägungen des   Mittelalters gelten. Sie zählen zu den Fernhandelsdenaren dieser Zeit, die - wie die   Agrippiner...

Karolingische Münzen

Das nach Karl dem Großen (768-814 n.Chr.) benannte Geschlecht der Karolinger stammt von dem 641 n.Chr. verstorbenen Bischof Arnulf von Metz ab. Pippin II. konnte 687 n.Chr. das einflussreiche Amt...

Mark I

Numismatische Objekte oder Münzersatzmittel, die zu verschiedenen Zwecken - meist wie Münzen - aus Metall, aber auch aus anderen Materialien (Bein, Holz, Glas, Pappe, Papier) hergestellt wurden....
Sammler kauften auch:
Loading...