Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Münzmeisterjetone

Bezeichnung für Rechenpfennige, die von Münzmeistern in Münzstätten hergestellt wurden, im Gegensatz zu den speziell von Rechenpfennigschlägern hergestellten Stücken. Die von den Münzmeistern gestalteten und signierten Jetone waren eine Art Nebeneinnahme und dienten bis ins ausgehende 17. Jh. als Rechenpfennige, im 18. Jh. eher als dekorative Spielmarken. Die meisten stammen von Münzmeistern des Herzogtums Braunschweig-Lüneburg im 17./18. Jh.