Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Münzbesuchsprägungen

Gedenkmünzen auf den Besuch eines Fürsten in der Münzstätte, die meist in Gegenwart des Gasts geprägt wurden und in der Schrift auf das Ereignis hinweisen. Manchmal durfte der Gast die Prägemaschinen sogar selbst bedienen. Die meisten Stücke stammen aus dem 19. Jh., besonders häufig in napoleonischer Zeit von der Monnaie de Paris. Zu den letzten Münzbesuchsprägungen in Deutschland zählt das 2-Mark-Stück des Deutschen Reichs aus Sachsen mit der Rückseitenaufschrift "ZUR ERINNERUNG AN DEN BESUCH SEINER MAJESTÄT DES KÖNIGS FRIEDRICH AUGUST AUF DER MULDNER HÜTTE AM 6. APRIL 1905".

    

Sachsen, 2 Mark 1905 auf den Münzbesuch

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter