Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Piccolo

Bezeichnung des leichten Denaro Oberitaliens, im Gegensatz zum schweren Grosso. Der früher auch "Picciolo" genannte leichte Silberpfennig entwickelte sich aus dem Berner von Verona. Der Piccolo wurde bereits im ausgehenden 12. Jh. geschlagen, vor allem in Venedig. Von dort verbreitete sich die später auch Bagattino genannte Silbermünze in verschiedenen italienischen Staaten. Bald wurden Piccoli in vielen Münzorten geprägt, u.a. in Bologna, Savoyen, Ravenna, Rom und Neapel. In der Mitte des 15. Jh.s wog die kleine Silbermünze nur noch zwischen 0,4 und 0,7 g, je nachdem, in welchem Münzort sie geprägt wurde. Im 16. Jh. wurde der Piccolo entweder nur noch in Kupfer geprägt, wie z.B. in Sizilien, oder gar nicht mehr, wie z.B. in Venedig, wo er zur Rechnungsmünze wurde.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter