0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Proklamationsgeld

Bezeichnung von speziellen Münzen und Medaillen, die zur Ausrufung (Proklamation) der spanischen Könige anlässlich ihres Regierungsantritts zwischen 1701 (Felipe V.) und 1808 (Fernando VII.) in den Münzstätten der spanischen Kolonien in Süd- und Mittelamerika (vor allem Mexiko) ausgegeben wurden. Auch spanische Münzstätten (vor allem Madrid) beteiligten sich an der Prägung der Proklamationsmünzen. Es gibt Proklamationsgeld aus Kupfer, Silber und Gold, für Fernando VII. 1808 sogar aus Platin. Bis zu Carlos III. (1759-1788) hatten die Münzen Medaillencharakter, seit Carlos IV. (1788-1808) einen Wert von 1/2 bis 8 Reales.