Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pietas

Römische Göttin der Frömmigkeit und Ehrfurcht, die in Rom seit 181 v. Chr. in einem eigenen Tempel verehrt wurde. Für die Römer personifizierte die Pietas eine oft beschworene Tugend, das angemessene, ehrfürchtige Verhalten gegenüber Göttern, Eltern, Verwandten und Bekannten. Die Pietas kommt schon auf Münzen der Republikzeit vor, meist mit einem Storch als Attribut. Häufig findet sich das Motiv auf Münzen der Kaiserzeit von Kaiser Tiberius bis in die konstantinische Zeit, besonders oft unter Kaiser Antoninus Pius. Ihr Bildnis erscheint stehend vor einem Alter mit Patera, Zepter und Stephane, manchmal mit einem Kind, manchmal betend. In der Neuzeit (seit dem Barock) erlebte das Motiv eine Wiedergeburt auf religiösen Münzen und Medaillen.

    

Darstellung der Pietas auf einem Sesterz des Marcus Aureliusals Caesar

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter