Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Portuguez

Schwere portugiesische Goldmünze im Wert von 10 Cruzados deouro, die König Manuel I. (1495-1521) um 1499 aus fast reinem Gold in Portugal einführte. Die Vs. zeigt den Wappenschild mit zum Teil doppelseitigen Inschriften, die sich auf erfolgreiche portugiesische Eroberungen und Entdeckungen der Zeit beziehen. Die Rs. zeigt das gleichschenklige Kreuz des portugiesischen Christusordens, dessen Großmeister der König war und die Umschrift IN HOC SIGNO VINCES (unter diesem Zeichen wirst du siegen). Sein Nachfolger Johann (Joao) III. (1521-1557) ließ drei ähnliche Typen folgen, die in Lissabon und Porto geprägt wurden. Basis der Goldprägung war der plötzliche Reichtum Portugals, insbesondere die Goldeinfuhren aus Afrika. Der Portuguez fand seine Fortsetzung in Nachahmungen im Norden Deutschlands und Skandinavien seit der 2. Hälfte des 16. Jh.s, die als Portugaleser bezeichnet werden. Die portugiesische Goldmünze ist heute äußerst selten und erzielt dementsprechend hohe Preise, am höchsten der aus Porto stammende Typ.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter