Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pontifex Maximus

Titel des höchsten geistlichen Würdenträgers im alten Rom, Vorsitzender des Kollegiums der Pontifices, des obersten Gremiums des Priesterkollegiums, das sämtliche öffentliche und private Kulte beaufsichtigte. Das mit hohem Ansehen verbundene Amt wurde auf Lebenszeit verliehen und lag seit Caesar (bis zu Konstantin dem Großen) in der Regel in den Händen der römischen Kaiser, die somit auch in religiösen Fragen die Entscheidungsgewalt hatten. Große Bedeutung kam dem Pontifex Maximus beim Vestakult, bei religiösen Zeremonien und bei Ernennungen zum Feldherrn zu. Auf Münzen ist der Titel meist mit PONT MAX, PON M oder PM abgekürzt. Manchmal sind Pontifikalgeräte als Zeichen der Würde des Pontifex auf römischen Münzen zu finden.
Seit dem 5. Jh. v. Chr. übernahmen auch die Päpste den Titel. Im Spätmittelalter war der Titel nur gelegentlich auf Münzen des Kirchenstaats zu finden, seit dem ausgehenden 15. Jh. erscheint er regelmäßig.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter