Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Plapparte

1. Auch Plapperte oder Blafferte, bezeichnen schweizerische und süddeutsche Groschenmünzen aus dem 15. Jh., die nichts mit den norddeutschen Blafferten (Hohlpfennigen) zu tun haben. Die Herkunft der Benennung ist nicht gesichert, möglicherweise vom frz. "blafard" (bleich), nach der matten Farbe der Billonmünzen. Erstmalig werden Plapparte in Konstanz 1388 erwähnt. In Bern werden schon in der 2. Hälfte des 14. Jh.s Schillinge zu 12 Pfennigen geprägt, aber erst 1421 folgen Plapparte genannte Billonmünzen zu 15 Hellern. Sie werden dort - neben den Fünfern (5-Heller-Stücke) - zu den wichtigsten Umlaufmünzen des 15. Jh.s. Auch in Luzern, Zürich und Basel tauchen um diese Zeit Plapparte auf. Der Rappenmünzbund am Oberrhein einigte sich 1425 auf die Ausprägung der Plapparte als (größere) Bundesmünze, zu 6 Rappen. Sie zeigen auf der Vs. Wappen mit der Umschrift MONETA NOVA, auf der Rs. Darstellungen von Schutzheiligen. Ursprünglich wogen sie 1,62 g (1,52 g fein), um 1533 lag das Feingewicht nur noch bei knapp 1 g. Da sie nicht mehr der Augsburger Reichsmünzordnung von 1559 entsprachen, wurde ihre Prägung 1564 aufgegeben.

2. Der schwäbische Münzverein gab 1501 Plapperte aus Billon heraus, die etwa 3,1 g (1,84 g fein) wogen. Sie wurden in Ulm, Überlingen und Ravensburg geprägt. Auch in Straßburg liefen als Plapperte bezeichnete Halbgroschen in der 2. Hälfte des 15. Jh.s um. Zuletzt ließ Erzherzog Leopold 1623/24 solche Halbgroschen in Ensisheim (Elsass) prägen. Urkundlich werden auch "meilische Plapparde" und "Schlangenplapharde" erwähnt, womit wohl Mailänder Groschen gemeint sind, die das Wappen der Visconti (Schlange) zeigen.

    

Plappart (geprägt nach 1480) der elsässischen Stadt Thann

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter