0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Paduaner

Nachahmungen antiker Münzen, die im 16. Jh. vorwiegend in Padua hergestellt wurden, vorwiegend Sesterze und bronzene Medaillons. Es gibt Stücke, die sich eng an das Original halten, sowie frei erfundene Münzen von Kaisern, unter denen das Nominal gar nicht geprägt wurde. Die eigentlichen oder "echten" Paduaner gehen auf die Zusammenarbeit des Gelehrten A. Bassiano mit dem Stempelschneider G. Cavino zurück. Wie viele Fälscher argumentierten sie, den Sammlern Ersatz für schwer zu beschaffende Originale beschaffen zu wollen. Die Stempel und Typen sind bekannt, zumal es nicht viele "echte" Paduaner gibt, die als solche gesammelt werden. 
Eine zahlenmäßig größere Gruppe stellen Nachgüsse der Paduaner oder Produktionen aus dem 18. und 19. Jh. dar, die auch als Paduaner bezeichnet werden. Sie sind für den Sammler weitaus gefährlicher und finden leichter den Weg in Sammlungen antiker Münzen.

    

Paduaner eines Sesterzes des Septimus Severus