Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Pseudomünzen

Bezeichnung von Münzen, die in Wirklichkeit nicht als Geld dienen, da sie nicht für den Geldumlauf eines Staates geprägt wurden. Dabei bedienen sich die Regierungen der verschiedenen Ausgabe-Staaten (Entwicklungsländer, kleine Inselstaaten) einiger Tricks: Entweder wird der Nennwert so hoch angesetzt, dass die Münzen als Zahlungsmittel im Land ungeeignet sind. Manchmal werden Goldmünzen in Ländern ausgegeben, deren Regierung den Besitz von Gold verboten haben. Statt dessen werden diese "Münzen" oft als proof sets schön verpackt und von den Regierungen (oder von Privatfirmen in deren Auftrag) den Sammlern oder Investitionswilligen angeboten, in der Regel weit über dem Nennwert. Mit teilweise umfangreichen Werbemaßnahmen wird die Schönheit oder die Seltenheit der "Münzen" gerühmt oder ein hoher Wertzuwachs versprochen, sodass in den 60er Jahren anfangs Laien und Anfänger zum Kauf solcher Münzen verführt werden konnten. Da sich in den ersten Jahrzehnten offenbar weder die finanziellen Erwartungen der Vertreiber noch die Hoffnungen der Sammler und Anleger erfüllt haben, besteht Aussicht darauf, dass das Geschäft mit Pseudomünzen allmählich erlischt.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter