Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barber-Typen

Nach dem Chefgraveur Charles E. Barber benannte Typen des Dime (10-Cent),Quarter (1/4-Dollar) und Half (1/2-Dollar), die zwischen 1892 und 1915/16 ausgegeben wurden. Am 28. September 1891 wurde dem US-amerikanischen Schatzamt die Erlaubnis erteilt, den Entwurf der Münzen zu erneuern, deren Gepräge ein Vierteljahrhundert oder länger unverändert geblieben war. Das Schatzamt entschied sich, die Dimes, Quarters und Halves zu erneuern, die seit 1830 die von Christian Gobrecht konzipierte "sitzende Freiheitsgöttin" zeigten. Nach dem fehlgeschlagenen Versuch, zehn prominente Künstler zu einer Gemeinschaftsarbeit zu bewegen und der erfolglosen Ausschreibung eines öffentlichen Wettbewerbs, gab der Münzdirektor den Auftrag an Charles E. Barber. Seine Münzbilder zeigen auf der Vs. den Kopf der Freiheitsgöttin( Liberty) mit phrygischer Mütze, dem Freiheitssymbol der Französischen Revolution, darum den Lorbeerkranz. Die Rs. des Dime zeigt die Wertangabe ONE/DIME im Kranz. Der Quarter und der Half Dollar zeigen den (stilisierten) Adler mit amerikanischem Brustschild, darum 13 Sterne als Symbol für die 13 Ursprungsstaaten der Union. Die als Münzmetall verwendeten Legierungen waren aus 90% Silber und 10% Kupfer zusammengesetzt.

   

Barber-Quarter

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter