Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Boliviano

Nach dem Nationalhelden Simón Bolívar benannte Währungseinheit der Republik Bolivien, die 1864 mit der Umstellung auf die Dezimalwährung eingeführt wurde und 1864 bis 1963 galt. Nach Inkrafttreten der Währungsreform wurde am 1. Januar 1987 der Name wieder auf den Nachfolger des bolivianischen Peso (Peso Boliviano) angewendet. 1 Boliviano = 100 Centavos (ursprünglich Centesimos). Der Bolivar wurde ursprünglich in 900er Silber im Gewicht von 25 g gemünzt und entsprach damit dem 5-Francs-Stück der Lateinischen Münzunion. Heute wird der Boliviano längst Nickel ausgegeben und hat, aufgrund der hohen Inflation, sehr an Wert verloren, wie viele Währungen Südamerikas.