Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Blasiustaler

Unterwertige Talermünzen, die seit 1725 in Ragusa (heute Dubrovnik) im Wert von 1 1/2 Siberdukaten oder 60 Grossetti in ungeheuren Mengen geprägt und hauptsächlich ins Osmanische Reich verhandelt wurden. Das Feingewicht der Silbermünze lag nur bei 15,626 g und betrug nur ca. 60% des österreichischen oder deutschen Talers, bei etwa gleicher Größe und Raugewicht. Der Name leitet sich von dem Brustbild des heiligen Blasius ab, die andere Seite zeigt das Stadtwappen. In den 40er Jahren des 18. Jh.s wurde der Blasiustaler vom ebenfalls unterwertigen Rektorentaler abgelöst.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter