Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Briquet

Französische Bezeichnung für die niederländische Groschenmünze, die unter Karl dem Kühnen von Burgund (1467-1477) im Jahre 1474 als erste Münze der Niederlande mit Jahreszahl eingeführt wurde. Der Name leitet sich vom Münzbild des Doppelstücks ab, der Darstellung eines Feuerstahls zwischen zwei Löwen. Die Groschenmünze ist nach der französischen Bezeichnung des Feuerstahls "Briquet" benannt, einem Bestandteil des burgundischen Ordens vom Goldenen Vlies. Das einfache Briquetstück zeigt einen Löwen, das Halbstück einen Löwenkopf. Die Münzen wurden bis zum Ende des 16. Jh.s für Burgund, Brabant, Flandern, Geldern und Holland geschlagen. In Flamen wurde die Silbermünze Vuerijzer (Feuereisen) genannt.