0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barre

Französische Stempelschneider- und Medailleurs-Familie, die an der Pariser Münze tätig waren. Der bedeutendste ist Jean-Jacques Barre (1793-1855), der im Jahr 1843 den Posten eines "Graveur général" (Chefgraveur aller Münzateliers Frankreichs) an der Pariser Münze antrat. Er schnitt seit den 30er Jahren des 19. Jh.s die Stempel für die französischen Münzen unter "Bürgerkönig" Louis-Philippe und nach der Februar-Revolution 1848 für Louis Napoleon. Als Medailleur hinterließ er eine Vielzahl von Medaillen; eine der schönsten ist vielleicht die Darstellung Louis-Philippes im Kreise seiner Familie, umgeben von allegorischen Figuren. Außerdem gravierte er auch Platten zur Herstellung von Banknoten der Banque de France und für Banken in Rouen, Lyon und Toulouse. Nach dem Tod des Chefgraveurs übernahm sein Sohn Albert Désiré (1818-1878) die Position seines Vaters. Darüber hinaus betätigte sich A.D. Barre als Medailleur und Historienmaler. Sein Bruder Jean Auguste (1811-1896) arbeitete als Medailleur und Bildhauer.

Einseitige Probe zu einem 5-Francs-Stück