Kundenservice
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Doppelpistolen

Bezeichnung der Doppelstücke der weit verzweigten Familie der Pistolen: Die Doppelstücke des französischen Louis d'or wurden unter der Herrschaft der Bourbonen Louis XIII. von 1640 bis zur Enthauptung Louis XVI. 1793 in Frankreich geprägt. Auch die goldenen 10-Taler-Stücke des 18./19. Jh.s aus den deutschen Münzständen zählen zu den Doppelpistolen sowie der doppelte Friedrich d'or aus Preußen und der doppelte August d'or aus Sachsen. Im 19. Jh. waren die deutschen Doppelpistolen häufig mit der Wertangabe "10 Thaler" versehen; im täglichen Gebrauch schwankte der Wert aber je nach dem Verhältnis des Kurswertes von Gold zu Silber. Denn zu dieser Zeit gab es in Deutschland (ausgenommen Bremen) keine Goldwährung, sodass die Goldmünzen reine Handelsmünzen waren.