Kundenservice
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dreifaltigkeitstaler

Gedenktaler des Grafen Heinrich von Reuß-Schleiz (1640-1692) aus dem Jahr 1679. Die Vs. zeigt das Wappenschild der Linie Schleiz, die Rs. Symbole der Dreieinigkeit in zwei Varianten. Die eine zeigt das Brustbild Gottes (Vater), die andere die Hand Gottes, beide beim Pflanzen eines Reis-Schösslings. Die Deutung ist umstritten und wird auf zwei Ereignisse des Prägejahres zurückgeführt: den Frieden von Nimwegen und die Einführung der Primogenitur (ungeteiltes Nachfolgerecht des ältesten Sohnes). Letztere wird durch die lautliche Ähnlichkeit von Reis und Reuß unterstützt.