0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Düttchen

Deutsche Bezeichnung für die polnischen Dreigröscher, die in großen Mengen während der Kipper- und Wipperzeit umliefen. Die polnische Bezeichnung dudki (von dudek = Wiedehopf, spöttisch für den Adler auf polnischen Münzbildern) nahm im 14. Jh. die Bedeutung für Geld an und wurde im 16. Jh. dann auf die Dreigröscher übertragen.
Nach der Kipper- und Wipperzeit wurde der im Deutschen zu Düttchen oder Dittchen abgewandelte Ausdruck östlich der Elbe für die dort umlaufenden norddeutschen 3-Schilling-Stücke und andere gleichwertige Münzen übernommen. Der Name hielt sich in Ostpreußen noch bis ins 20. Jh. als umgangssprachliche Bezeichnung für das 10-Pfennig-Stück.