Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

drapiert

Lehnwort vom französischen "draper" (mit Tuch behängen, ausschlagen). Die Numismatik benutzt den Ausdruck bei der Beschreibung von Personendarstellungen auf Münzen und Medaillen (vor allem aus der Antike, Renaissance und Klassizismus), die mit Toga, Mantel, Schal u.ä. bekleidet oder behängt sind. Bei Büsten ist die Drapierung nur als kleiner Ausschnitt zu sehen.