0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dicke Emma

Volkstümliche Bezeichnung des Doppeltalers, der in der Regierungszeit der Fürstin Emma zu Waldeck und Pyrmont 1847 geprägt wurde. Der als Vereinsmünze geprägte Doppeltaler ist die einzige Münze, die in ihrer Umschrift auf die Fürstin hinweist, die zwischen 1845 und 1852 die Regierungsgeschäfte für ihren minderjährigen Sohn Georg Victor (1852-1893) führte. Die Vs. zeigt - wie bereits der 1842 und 1845 geprägte Doppelvereinstaler - das neunfeldige Wappenschild auf Hermelinmantel unter dem Fürstenhut, jedoch die Umschrift EMMA FÜRSTIN REGENT. U. VORMÜND. ZU WALDECK U. P. Die Rs. zeigt den Wert (2 / THALER / 3 1/2 / GULDEN) und die Jahreszahl im Eichenkranz, darüber VEREINSMÜNZE, darunter VII EINE F. MARK.