0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dollar

Ursprünglich bezeichnete das englische Wort Dollar Großsilbermünzen. Es hat seine Wurzel im deutschen Ausdruck Taler. Zunächst wurde die englische Crown aus dem 16. Jh. im Volksmund Dollar genannt. Das in Schottland zwischen 1676 und 1682 ausgeprägte 4-Merk-Stück erhielt sogar offiziell den Namen Dollar.
In den nordamerikanischen Kolonien Großbritanniens, die außer den Pine-Tree-Münzen von Massachusetts keine eigene Prägung besaßen, zirkulierten Münzen verschiedener europäischer Länder. Die auch in anderen Kolonien verbreitete Handelssilbermünze, das spanisch-mexikanische Acht-Reales-Stück (Peso de à ocho), machte die Hauptmenge des Umlaufs in der 2. Hälfte des 18. Jh.s aus und wurde als spanischer Dollar bezeichnet. Schon die zur Finanzierung des Unabhängigkeitskriegs (1775-1783) 1775 ausgegebenen Continental Bills trugen die Wertbezeichnung Dollar. Nach dem Unabhängigkeitskrieg folgte eine Experimentierphase: So zeigen die als Probe geschlagenen Continental Dollar in Dollargröße (1776) oder die silbernen Probeschläge der Nova Constellatio-Ausgabe Überlegungen und Möglichkeiten der Gestaltung des US-amerikanischen Münzwesens auf. Das Gesetz vom 2. April 1792 legte schließlich einen Dollar = 10 Dime = 100 Cents (Dezimalsystem) als Währungseinheit der USA fest. Der erste offizielle Silberdollar-Typ wurde 1794/95 in der Münzstätte Philadelphia geprägt. Er wurde nach der Darstellung der Liberty (Personifizierung der Freiheit) mit wehenden Haaren"Liberty Flowing Hair" genannt. Das Feingewicht der Silbermünze wurde auf 24,06 g festgelegt und 1853 auf 22,39 g gesenkt. Nach dem Silberpreisverfall in der 2. Hälfte des 19. Jh.s und den Überschüssen an Silberdollars befürchteten die USA eine reine Silberwährung (siehe Morgan Dollar). Deshalb wurde der aufgrund reicher Goldfunde in Kalifornien in der 2. Hälfte des 19. Jh.s ausgeprägte goldene Dollar am 14. März 1900 zur Währungseinheit.
Über die Entstehung des Abkürzungszeichens des US-Dollars, ein ($) oder zwei über den Buchstaben S gelegte senkrechte Striche, gibt es verschiedene Theorien: Eine geht vom Münzbild des "spanischen Dollars" aus, bei dem die S-Form der um die Säulen gewundenen Spruchbänder als Ausgangspunkt der Abkürzung dienten. Am wahrscheinlichsten ist die Erklärung, das Zeichen sei aus der Übereinanderschreibung der Anfangsbuchstaben U und S von United States entstanden, wobei die Abkürzung $ durch Weglassung eines Querstrichs (durch das S) entstanden sei. Buhse erklärt das Abkürzungszeichen aus der Entwicklung der Ligatur für Peso(ps).

Staaten mit einer nationalen Dollarwährung (Stand 1995):

STAAT

WÄHRUNG

SYMBOL

Amerikanisch-Samoa

US-Dollar 

US-$

Anguilla

Ostkaribischer Dollar

EC$

Antigua und Barbuda

Ostkaribischer Dollar

EC$

Australien

Australischer Dollar

$A

Bahamas

Bahama-Dollar

B$

Barbados

Barbados-Dollar

BDS$

Belize

Belize-Dollar

Bz$

Bermuda

Bermuda-Dollar

BD$

Brunei

Brunei-Dollar

BR$

Cook-Inseln

Cook-Inseln-Dollar

Ci$

Dominica

Ostkaribischer Dollar

EC$

Fidschi

Fidschi-Dollar

$F

Grenada

Ostkaribischer Dollar

EC$

Guyana

Guyana-Dollar

G$

Hongkong

Hongkong-Dollar

HK$

Jamaika

Jamaika-Dollar

J$

Kaiman-Inseln

Kaiman-Dollar

CI$

Kanada

Kanadischer Dollar

can$

Kiribati

Australischer Dollar

$A

Liberia

Liberianischer Dollar

Lib$

Marshall-Inseln

US-Dollar

US-$

Montserrat

Ostkaribischer Dollar

EC$

Namibia

Namibia-Dollar

N$

Nauru

US-Dollar

US-$

Neuseeland

Neuseeland-Dollar

NZ$

Niue

Neuseeland-Dollar

NZ$

Salomonen

Salomonen-Dollar

SI$

Simbabwe

Simbabwe-Dollar

Z$

Singapur

Singapur-Dollar

S$

St. Kitts & Nevis

Ostkaribischer Dollar

EC$

St. Lucia

Ostkaribischer Dollar

EC$

St. Vincent & Grenadinen

Ostkaribischer Dollar

EC$

Trinidad & Tobago

Trinidad & Tobago-Dollar

TT$

Tuvalu

Australischer Dollar

$A

Vereinigte Staaten von Amerika

US-Dollar

US-$