0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rijksdaalder

Bezeichnung der nach dem Fuß des Reichstalers geschlagenen Talermünzen der Generalstaaten, zur Unterscheidung von Talermünzen (Daalder) nach anderem Münzfuß. Die ersten Rijksdaalder wurden 1583 mit dem Bildnis eines geharnischten Ritters mit Schwert von fast allen nördlichen Provinzen geprägt, teilweise auch als Typ gehelmter Rijksdaalder. Daraufhin folgte der Nederlandse Rijksdaalder (Niederländischer Reichstaler), der nach dem Beschluss der Generalstaaten seit 1606 geprägt wurde und 2 1/2 Gulden entsprach. Schließlich ging die Bezeichnung Rijksdaalder auf die Silbermünzen im Wert von 2 1/2 Gulden über. Noch bis ins 20. Jh. war in den Niederlanden die Bezeichnung Rijksdaalder für das 2 1/2-Gulden-Stück üblich.

    

Westfriesland, 1/2 Rijksdaalder 1620