Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rostrum

Lat. Bezeichnung (eigentlich Schnabel) des Rammsporns (griech. embolon), die wichtigste Waffe am Vorderteil( Prora) der Schiffe in der Antike. Solange man den Schiffsvorderteilen die Gestalt eines Tiers gab, war das spitze, keilförmige Rostrum in Gestalt der Schnauze eines Tiers (u.a. Fisch, Eber, Stier, Adler) gestaltet. Später ragte das Rostrum in Form eines Dreizacks in Höhe der Wasserlinie aus dem Bug des Schiffes heraus. Auf antiken Münzen ist meist der gesamte Vorderteil der Schiffe dargestellt, häufig ist das Rostrum deutlich betont. Auf seleukidischen Münzen von Tyros ist auf den Rs.n häufig der Adler auf dem Rostrum stehend abgebildet. Bei den Römern war es üblich, die Rostra eroberter, feindlicher Schiffe abzusägen und damit die Rednerbühne auf dem Forum Romanum zu schmücken, die deshalb Rostra genannt wurde.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter