Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Reinigung

Münzen oder Medaillen sollten eigentlich nicht gereinigt werden. Eine Reinigung sollte nur im Notfall und mit äußerster Vorsicht vorgenommen werden, ganz gleich, ob es sich um eine mechanische oder chemische Reinigung handelt. Bei der chemischen Reinigung sind grundsätzlich die Vorschriften über Aufbewahrung und Behandlung der Chemikalien zu befolgen. Bei Zuhilfenahme von Reinigungsgeräten sollte genau die Bedienungsanleitung beachtet werden. Nach der chemischen Reinigung müssen die Münzen gegebenenfalls neutralisiert und gründlich abgespült werden. Anschließend empfiehlt es sich, die Münzen mindestens eine halbe Stunde zu wässern und mehrfach zu wenden. Münzen aus verschiedenen Metallen sollten nicht gemeinsam behandelt werden, es empfehlen sich also getrennte Reinigungsbäder für Gold-, Silber- und Kupfermünzen. Auch das Trocknen der Münzen erfordert eine vorsichtige Vorgehensweise: Man sollte sie nicht abreiben oder gar rubbeln, sondern vorsichtig abtupfen, dann zwischen Papiertaschentücher legen und mehrfach vorsichtig andrücken. Die restliche Feuchtigkeit kann leicht mit einem Fön getrocknet werden. Bei Eisen- und Zinkmünzen empfiehlt sich ein kurzes Bad in Aceton.
Wenn von der Münze lediglich einfacher Schmutz entfernt werden soll, dürfte eine Behandlung mit einer möglichst weichen Bürste nach einem Bad in heißem Seifenwasser genügen. In hartnäckigen Fällen können die Münzen auch in Seifenwasser gekocht werden. Beifügungen von Soda oder verdünntem Ammoniak (Salmiakgeist) hellt auch Dunklungen auf, es ist also Vorsicht geboten bei bestimmten Metallen. Dunklungen bei Silber und Kupfer und Zinn belässt man am besten erst einmal so lange wie möglich. Bei Silbermünzen empfiehlt sich ein kurzes Einlegen in ein Silbertauchbad. Bei Oxidation des sehr anfälligen Eisens entsteht Eisenrost, der mit Kupferseifenschaum abgerieben oder mechanisch mit einem Glaspinsel entfernt werden kann, der in eine Bohrmaschine oder in eine Drehbank eingespannt ist. Eisenmünzen müssen besonders sorgfältig getrocknet werden, da sonst wieder Rost entsteht.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter