Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rittenhouse, David

Berühmter US-amerikanischer Uhrmacher, Astronom und Wissenschaftler, der am 4. April 1792 von Präsident George Washington zum ersten Münzdirektor des Münzamts in Philadelphia bestellt wurde. Erst zwölf Tage zuvor war das Gesetz verabschiedet worden, das erste US-Münzamt in der damaligen Hauptstadt Philadelphia zu errichten. Der angesehene und hochdekorierte Rittenhouse (Präsident der American Philosophical Society und Professor für Astronomie an der University of Pennsylvania) war damals bereits 60 Jahre alt und nicht mehr bei bester Gesundheit. Deshalb zögerte er zunächst, bevor er am 1. Juli - wohl aus purem Patriotismus - die Leitung in der Aufbauphase des US-Hauptmünzamtes übernahm. Noch im selben Jahr konnte das Münzgebäude fertiggestellt und zwei Münzpressen installiert werden. Als Rittenhouse im Juni 1795 das Amt abgab, waren - neben verschiedenen Proben - die ersten offiziellen US-Münzen erschienen: Aus Kupfer der Half Cent vom Typ "Liberty Cap" (1793-1797), der Large Cent von den Typen "Liberty Flowing Hair" (1793) und "Liberty Cap" (1793-1796). Aus Silber (892/1000 fein) waren Half Dime, Half Dollar und der Dollar erschienen und aus Gold (917/1000) der Half Eagle (5 $) und der Eagle (10 $), alle vom Typ "Liberty Flowing Hair" (siehe unter Liberty).

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter