Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rändelwerk

Auch Kräuselwerk oder Rändelmaschine, ist ein Werkzeug, das am Ende des 17. Jh.s in die Münztechnik eingeführt wurde. Es besteht im Wesentlichen aus zwei geraden oder bogenförmigen Rändel- oder Kräuseleisen, deren Innenseiten mit vertieften Zeichen versehen waren. Durch Drehen einer Kurbel wurde mittels einer Zahnradübersetzung das eine Rändeleisen gegenüber dem anderen fest montierten Eisen in Bewegung gesetzt und gleichzeitig die Ronde rollend durch die beiden Eisen durchgezwängt. Die Münzen zeigten dann am Rand eine erhabene Schrift oder Verzierung. Das Rändelwerk wurde um 1890 durch die Ringprägung ersetzt.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter