Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Roettiers

Medailleurs- und Graveursfamilie flämischer Herkunft, die über ein Jh. lang in den Diensten englischer, französischer und spanischer Monarchen stand. Als der spätere englische König Charles (Karl) II. (1660-1685) zur Zeit der Diktatur unter Lordprotector Oliver Cromwell ins Exil nach Antwerpen ging, unterstützte ihn der dort ansässige Goldschmied Johann Roettiers finanziell. Aus Dankbarkeit stellte er die Söhne Roettiers, Johann (der sich in England Jean nannte), Joseph und Philipp, an der Londoner Münze ein. Der König gab den Roettiers den Vorzug vor dem Engländer Thomas Simon, der sich 1663 mit der Petition Crown erfolglos gegen die Entscheidung des Königs für die Roettiers zur Wehr setzte. Jean Roettiers blieb bis zu seinem Tod 1703 unter den fünf Monarchen Charles II., James II., Mary, William III. und Anne in Diensten der englischen Krone. Mit Unterstützung seiner beiden Söhne schnitt er in dieser Zeit die Mehrzahl der englischen Münzstempel und schuf (unter William III.) auch eine Reihe von Medaillen. Sein Bruder Joseph ging an den französischen Hof Ludwig XIV. und war als Medailleur u.a. mit der "Histoire Métallique" beschäftigt. Philipp Roettiers trat über Flandern in die Dienste der spanischen Habsburger, bei denen auch sein Sohn beschäftigt wurde.

    

Spanische Niederlande, Jeton 1692 von Roettiers

    

Jeton 1692 auf die Einführung der neuen  Prägetechnikin Antwerpen

    

Medaille 1752 von Roettier auf den 40. Geburtstag von KarlAlexander von Lothringen

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter