Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Retrograd

Eine Schrift wird als retrograd (rückläufig) bezeichnet, wenn sie entgegen der üblichen Schriftrichtung läuft, wobei die Buchstaben seitenverkehrt sind. Retrograde Schrift kommt auf archaischen und frühklassischen griechischen Münzen und bei barbarischen Nachahmungen der Kelten häufiger vor, gelegentlich auch auf römischen und byzantinischen Münzen. Das mag daran liegen, dass die Stempelschneider Analphabeten waren oder (bei Nachahmungen) die ihnen unbekannte Schrift des Vorbilds nicht richtig zu deuten vermochten. Auch technische Unerfahrenheit oder Nachlässigkeit der Stempelschneider mag dazu beigetragen haben. Manchmal findet sich die retrograde Schrift auch in Verbindung mit seitenverkehrter bildlicher Darstellung auf der Münze.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter