0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eisenhower-Dollar

Bezeichnung des nach dem Entwurf von Frank Gasparro zwischen 1971 und 1978 geprägten Typs des US-amerikanischen 1-Dollars, nach der Vorderseitendarstellung des Kopfbildes von Dwight D. Eisenhower, der zwischen 1953 und 1961 Präsident der USA war. Die Rs. zeigt den Weißkopf-Seeadler mit Ölzweig in den Fängen, der auf eine Mondlandschaft herabschwebt, am Mondhimmel die Erde (nach dem Emblem des Raumschiffs Apollo 11, mit der der Transport zur ersten Mondlandung am 20. Juni 1969 bewerkstelligt wurde). Zwischen 1971 und 1974 wurden sowohl Prägungen aus 400er Silber wie auch aus Kupfer-Nickel hergestellt. Die Silbermünzen wiegen 24,59 g und bestehen aus einem Kern (20% Silber, 80% Kupfer), plattiert mit einer Silberlegierung (80% Silber, 20% Kupfer). Bei den auch 1977 und 1978 geprägten Kupfer-Nickel-Stücken (22,68 g) ist ein reiner Kupferkern mit einer Kupfer-Nickel-Legierung (75% Kupfer, 25% Nickel) umgeben. Auf den im Jahr 1976 zum 200. Jahrestag der Unabhängigkeit der USA geprägten Dollar-Stücken wurden die beiden Prägevarianten (übereinstimmend im Münzmaterial und im Gewicht) sowie die Vorderseitengestaltung des Eisenhower-Dollars übernommen, die Rs. war neu gestaltet( Bicentennial-Rückseiten).