Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Simon, Thomas

Bedeutender englischer Medailleur, Münzgraveur und Siegelschneider. Simon war vielleicht der begabteste englische Stempelschneider. Bereits seit Ende der 30er Jahre arbeitete Simon für die gegen König Charles I. revoltierenden Schotten, seit der Mitte der 40er Jahre für die aufständischen Puritaner. Schon seine Porträtmedaillen auf zeitgenössische Puritaner zeigen seinen prägnanten Stil, der weniger fein und zierlich als der von Nicolas Briot ist. Durch Verzicht auf die sonst üblichen barocken Verzierungen (u.a. Überfülle des Haares, der Drapierung, Rüstung) und bei scharfer Konturierung der Höhenunterschiede des Gesichts, Halses usw. erreichte der Künstler einen Zug von Realismus und Strenge, die den Charakter seiner Modelle (Puritaner) zutreffend darstellt. 1649 wurde er Chefgraveur an der Londoner Münze und schnitt für ein Jahrzehnt die meisten Münzen und Siegel für England, Schottland und Irland. 
Mit der Cromwell Crown (1658), die nicht zur regulären Münzprägung Englands zählt, gelang ihm ein hervorragendes Porträt Oliver Cromwells. Sie wird noch übertroffen von dem Porträt König Karls II. auf der Petition Crown (1663), einer Nachahmung der Crown von Jean Roettiers. Dieser hatte aufgrund der Protektion des Königs Simon als Chefgraveur abgelöst. Auch wenn die Probemünze Simons künstlerisch dem roettierschen Vorbild weit überlegen war, erfüllte sich seine Hoffnung auf Wiedereinsetzung in den alten Posten nicht. Er musste sich mit der zweitrangigen Stellung eines Siegelschneiders zufrieden geben und starb 1665 an der Pest.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter