Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fledermaus

Spottname für eine Reihe deutscher Kleinmünzen, von der Bevölkerung meist nach den missglückten Darstellungen der Adler auf dem Gepräge benannt. Beispielsweise zeigten die schlesischen Gröschel und Dreikreuzer und die preußischen Dreigröscher Adlergebilde, die Fledermäusen glichen. Auch einige Stempelschnitte des Nesselblatt-Motivs, z.B. auf den Wappenbildern von Holstein und Schaumburg, gaben Anlass zu solchen Interpretationen. Ein Typ des Moritzpfennigs aus der Münzstätte Halle soll den hl. Moritz so schlecht dargestellt haben, dass die Bevölkerung darin eine Fledermaus sah und die Münze ebenfalls danach benannte.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter