Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Angevin

Nach der Münzstätte Angers benannter französischer Silberdenar (Denier) der Grafen von Anjou, ursprünglich im Wert eines Denier tournois. Er wurde von 987 n. Chr. bis zum Ende des 13. Jh.s geprägt. Der Angevin sank im 11. Jh. im Wert, sodass er den halben Wert des in der benachbarten Grafschaft Maine (seit 1110 zu Anjou gehörend) geschlagenen Mansois darstellte. Im 14. Jh. wurde eine kleine Billonmünze zu einem Vierteldenar aus Metz mit diesem Namen belegt.