Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nachbeschickung

Bis zum beginnenden 19. Jh. wurde der Zusatz an Kupfer Nachbeschickung genannt, im Gegensatz zur Vorbeschickung, das ist der Zusatz an Kupfer, der bereits vor der Schmelze der Legierung zum Ausgleich des Kupferverlusts zugegeben wurde. Die Nachbeschickung wurde nach der Tiegelprobe - also nachträglich - der Schmelze zugegeben, um den Verlust des Kupfers auszugleichen. Die Ursache für die Differenz zwischen berechnetem (in der Regel 0,3%) und tatsächlichem Kupferabgang konnte durch Irrtümer (zu langer Schmelzvorgang, zu hohe Ofentemperatur) bedingt sein. Vor allem trugen aber ungenaue Messverfahren(Kupellenprobe) zur Notwendigkeit der Nachbeschickung bei.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter