Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nachbeschickung

Bis zum beginnenden 19. Jh. wurde der Zusatz an Kupfer Nachbeschickung genannt, im Gegensatz zur Vorbeschickung, das ist der Zusatz an Kupfer, der bereits vor der Schmelze der Legierung zum Ausgleich des Kupferverlusts zugegeben wurde. Die Nachbeschickung wurde nach der Tiegelprobe - also nachträglich - der Schmelze zugegeben, um den Verlust des Kupfers auszugleichen. Die Ursache für die Differenz zwischen berechnetem (in der Regel 0,3%) und tatsächlichem Kupferabgang konnte durch Irrtümer (zu langer Schmelzvorgang, zu hohe Ofentemperatur) bedingt sein. Vor allem trugen aber ungenaue Messverfahren(Kupellenprobe) zur Notwendigkeit der Nachbeschickung bei.