Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hemipelekon

Griechische Bezeichnung des einschneidigen, metallischen Axt- oder Beilgelds, das als Tausch- und Zahlungsmittel in prähistorischer und archaischer Zeit im ägäischen Raum genutzt wurde. Seine Verwendung als Gerätegeld ist noch bis in homerische Zeit gesichert: Der Bogenschuss des heimkehrenden Odysseus trifft durch die Ösen von 12 einschneidigen Beilen. Hesychios erwähnt in seinem Lexikon Hemipelekon und Pelekys (Doppelaxt). Die Verwendung von Steinbeilen als Zahlungsmittel in prähistorischer Zeit ist allerdings nicht gesichert.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter