Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fels

Fulus, Fals

Auch Fals, Falus, Fols oder Fulus ist eine Kupfermünze, die seit dem 7. Jh. v. Chr. im gesamten arabischen Raum verbreitet war. Der Ausdruck leitet sich von dem byzantinischen Follis ab. Der arabische Fels wurde zunächst auch nach byzantinischem Vorbild geprägt. Ursprünglich galten 48 Fulus = 1 Dirhem. Zur Zeit des Kalifats der Abbasiden wurde neben der üblichen religiösen Legende auch der Name des Münzherrn, der Ort und das Prägejahr auf der Münze genannt. Im 11. Jh. verlor der Fels allmählich an Bedeutung. Danach fand er sich als Fulus (ursprünglich Pluralform von Fels) im Emirat Buchara und als Hauptumlaufmünze des 14./15. Jh.s in Ägypten. 1 Dirhem = 24 Fulus. Die Bezeichnung Fulus wurde daraufhin zur Bezeichnung für Kupfermünzen allgemein verwendet und blieb in Tunesien und Marokko in dieser Bedeutung bis ins 19. Jh. erhalten. Dort standen die Kupfermünzen im Rechnungsverhältnis 1:24 zur jeweiligen Silbermünze. Heute lebt die Tradition in der Bezeichnung Fils als kleinstes Währungsnominal in vielen arabischen Ländern fort.