0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Verfälschungen

Wenn preiswerte Originale durch Änderung oder Umarbeiten (u.a. von Wertangabe, Jahreszahlen, Münzzeichen oder Münzbild) zu seltenen und teuren Varianten verfälscht werden, spricht man von Verfälschungen. Die Verfälschung zählt zur Münzfälschung und kann für den Sammler gefährlich sein. Fälscher antiker Münzen haben versucht, durch Umschneiden der Aufschriften oder Umgravieren des Münzbildes betrügerischen Gewinn zu ziehen. Bei den 1-Reichspfennig-Stücken von 1944 versuchte man Münzen durch Entfernen des Hakenkreuzes zu verfälschen. Als Verfälschungen kommen auch die 50-Pfennig-Stücke von 1950 (Bank Deutscher Länder) und das 5-DM-Stück von 1958 mit dem Münzzeichen J vor.