Kundenservice
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kupferbarren

Schon in vorgeschichtlicher Zeit verwendeten die alten Italiker Barren aus Kupfererzen und Bronzeguss-Stücke als Zahlungsmittel. Bei den Römern entwickelte sich daraus im 3. Jh. v. Chr. das Münzgeld (siehe Aes rude und Aessignatum). In Zentralafrika - vor allem im südlichen und östlichen Kongogebiet - waren Kupferbarren als stab-, ring- und kreuzförmige Zahlungsmittel weit verbreitet. Nach übereinstimmenden Aussagen liegt die Verwendung von Kupferbarren als Geld in Afrika noch vor der Ankunft der ersten weißen Händler.