Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hagenauer, Friedrich

Deutscher Medailleur der Renaissance, der meist einseitige gegossene Medaillons anfertigte, die durch meisterhafte Porträts bestechen. Die frühen biographischen Daten sind unbekannt, wahrscheinlich stammte er aus Straßburg. Zum ersten Mal in Erscheinung tritt er als Künstler 1525/26 in München, 1527 wechselte er nach Augsburg. Dort schuf er eine Reihe von Personenmedaillen auf Augsburger Persönlichkeiten aus dem Bürgertum. Der Augsburger Reichstag von 1530 gab ihm die Gelegenheit, einige deutsche Fürsten auf Medaillen zu porträtieren. Um 1532 wanderte der wohl auch als Bildhauer tätige Künstler über Baden und das Elsass in das Rheinland. Gesichert ist sein Auftreten in Köln, wo er u.a. einige Reformatoren (Melanchthon, Bucer, Hedio) porträtierte und wahrscheinlich um 1546/47 verstarb. Die Medaillen aus dieser Schaffensperiode sind nicht an seinen früher verwendeten Signaturen H und FH zu erkennen, sondern lassen sich oft nur dokumentarisch oder handschriftlich belegen. Die Modelle der Medaillen sind aus Buchsbaum geschnitten. Sein Werk umfasst etwa 250 meisterhafte Porträts.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter