Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Goldpunkt

1. Nach der Theorie des Goldautomatismus (David Ricardo) schwanken die Wechselkurse zweier Länder mit reiner Goldwährung zwischen zwei Goldpunkten nach Angebot und Nachfrage. Wenn es für eines dieser Länder infolge des Ansteigens der Wechselkurse trotz Versand- bzw. Transportkosten günstiger ist, Gold statt Devisen auszuführen, so ist der obere Goldpunkt (Goldausfuhrpunkt) erreicht. Im Ausland steigt nun das Angebot an Gold, die Geldmenge und das Preisniveau, im Inland sinken die Geldmenge und das Preisniveau. Die Nachfrage nach ausländischen Devisen nimmt ab, das Angebot steigt und der Preis für Devisen fällt bis zum unteren Goldpunkt (Goldeinfuhrpunkt). Nun wird Gold aus dem Ausland eingeführt. 

2. Primärer Fixpunkt der internationalen Temperaturskala, der auf dem Schmelzpunkt des Goldes liegt: 1063,0° C ist genau die Gleichgewichtstemperatur zwischen festem und flüssigem Gold.