Newsletter
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fleur de lis

Ein Typ, der im Mittelalter weite Verbreitung fand, so auf dem Floren und dem Gigliato. Der Ausdruck stammt aus dem Französischen und bedeutet Lilienblüte. In Frankreich tauchen die fleurs de lis, die wenig Ähnlichkeit mit der Blume (Lilie) haben - häufig auch ornamental - auf Münzen seit dem 13. Jh. auf. Seit Philipp VI. (1328-1350) auch auf dem Landesschild (drei Lilien), bis ins 19. Jh.