0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Elektron

Eine natürlich vorkommende Legierung aus Gold und Silber, ursprünglich als eigenes Metall betrachtet. Das Elektron wurde im 7. Jh. v. Chr. in den griechischen Städten Kleinasiens (Lydien) zur Herstellung von Schmuck, Gerät und den ersten Münzen verwendet. Das griechische Wort wurde aus ungeklärten Gründen außerdem noch zur Bezeichnung von Bernstein verwendet. Als man ab dem 6. Jh. v. Chr. die Metallscheidung kannte, wurde in Kleinasien (Mytilene, Phokaia) eine gleichmäßigere, künstliche Elektronlegierung (30-35% Gold) zur Münzprägung hergestellt. Später sind Elektronmünzen gelegentlich aus Karthago, dem Königreich Bosporus und von keltischen und germanischen Stämmen bekannt.