Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Centesimo

Kleine italienische Münzeinheit, die 1805 im Zuge der napoleonischen Reformen - nach dem Vorbild des französischen Centime - als dezimale Unterteilung der Lira-Währung eingeführt wurde. 100 Centesimi = 1 Lira. Die Ausprägung begann 1806 unter der Schwester Napoleons, Elisa Bonaparte und ihrem Mann Felix Baciocchi im Fürstentum Lucca und Piombino, ab 1807 im napoleonischen Königreich Italien und ab 1813 im Fürstentum beider Sizilien unter Joachim Murat. Seit 1826 wurden Centesimi als Silber-, Kupfer- und/oder Nickelmünzen in den gebräuchlichen Nominalen zwischen 1 und 50 Centesimi ausgeprägt. Der Centesimo wurde auch in San Marino und dem Vatikan sowie in einigen Kolonien Italiens wie in der ehemaligen Kolonie Somalia bis 1962 (1 Somalo = 100 Centesimi) zum Münznominal. Aufgrund des Wertverfalls der Lira wurde der Centesimo in Italien seit 1943 nicht mehr ausgeprägt.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter