Kundenservice Telefon Icon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Abbasi

Nach Schah Abbas I. (1587-1629) aus der Safawiden-Dynastie benannte persische Silbermünze. 1 Abbasi = 4 Shahi = 10 Bisti = 40 Kazbeki = 200 Dinar, 50 Abbasi = 1 (goldener) Toman. Der etwa seit 1620 geprägte Abbasi wog ursprünglich etwa 7,7 g; das Gewicht verringerte sich allmählich, bis die Prägung um die Mitte des 18. Jh.s versiegte. Nach Einführung der Rupie durch Nadir Schah (1736-1747) in Persien wurde diese mit 2 1/2 Abbasi bewertet.

Nach 1762 wurden in Georgien und einigen Khanaten Aserbaidschans silberne Abbasi ausgegeben. 1 Abbasi = 4 Shauri (Shahi) = 200 Dinar. Nach der endgültigen russischen Eroberung Georgiens wurde zwischen 1804 und 1832 der Abbasi - nebst Doppel- und Halbstücken - in Tiflis von den Russen geprägt. 5 Abbasi = 1 Rubel, 1 Abbasi = 20 Kopeken. Auch von den Herrschern von Karabagh, Scheki und Schemakha wurden Abbasi herausgegeben, bis sich mit der russischen Eroberung auch das Rubel-Währungssystem durchsetzte. In Afghanistan wurde im ersten Viertel des 20. Jh.s unter Khan Habibullah und Amanullah bis zur Einführung der Dezimalwährung 1926 der Abbasi zu 30 Paisa geprägt. 3 Abbasi = 1 Kabul-Rupie.