0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Weltliche Herren

In der Literatur, in Auktionskatalogen und Lagerlisten häufig benutzter Begriff für weltliche Fürsten und Souveräne zur Unterscheidung von der prägeberechtigten Geistlichkeit (Päpste, Fürst- und Erzbischöfe, Bischöfe, Äbte, Domkapitel) und den prägenden Städten. Zu den weltlichen Herren gehören Kaiser, Könige, Kurfürsten, Herzöge, Fürsten, Pfalz-, Mark-, Burg- und Landgrafen sowie andere Grafen. Die Fürsten unterteilte man in Altfürsten, die vor dem Jahr 1582 in den Fürstenstand erhoben worden waren, und Neufürsten, die erst danach gefürstet wurden.