Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Srang

Tibetische Silbermünze im Wert von 10 Sho, die ursprünglich seit 1909 im Gewicht von 18,5 g ausgegeben wurde. In den Jahren 1909, 1914 und 1918/19 erschienen vier verschiedene Typen, teilweise mit Varianten. Zwischen 1918 und 1921 wurde ein Goldstück im Wert von 20 Srang geprägt. In den 30er Jahren erschienen 1 1/2- und 3-Srang-Stücke, allerdings nur mit einem Gewicht von 5 und 11,3 g, seit 1947 erschienen auch im Silbergehalt verminderte 10-Srang-Stücke, die auf den Vs.n meist einen stilisierten Löwen vor drei Berggipfeln und zwei Sonnen (Variante: eine Sonne und ein Mond) zeigen, die Rs.n zeigen meist buddhistische Symbole und tibetische Schriftzeichen, u.a. mit Wertangabe und Jahreszahl. Außerdem sind sehr seltene Versuchsprägungen von 5-, 25- und 50-Srang-Stücken aus den frühen 50er Jahren bekannt. Die Srang-Prägung endete 1952, zwei Jahre nach dem Beginn der schrittweisen Invasion der chinesischen Truppen in das tibetische Hochland. Die Jahresangaben der Silberstücke sind meist in zyklischer Datierung auf Basis des tibetischen Kalenders angegeben.

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter