Newsletter
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Quadratzwanziger

Bezeichnung der nach dem Konventionsfuß geprägten 20-Kreuzer-Stücke, die als auffälliges Element des Münzbildes ein auf der Spitze stehendes (um 90° gedrehtes) Quadrat aufweisen. Die Verwendung des Quadrats war nach der Konvention von 1753 eigentlich den halben Konventionsgulden zu 30 Kreuzern vorbehalten. Trotzdem setzten einige süddeutsche Münzstände (u.a. Kurfürstentum Bayern, Württemberg und Nürnberg) das trapezförmige Quadrat auf ihre 20-Kreuzer-Stücke. Wegen der Verwechslungsgefahr verbot Österreich wiederholt den Umlauf der Quadratzwanziger.

    

20 Kreuzer 1779 von Brandenburg-Ansbach

Persönliche Kundenberatung – wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen zu einer Münze oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Online-Bestellung? Rufen Sie uns direkt an – unser Kundenservice steht Ihnen gerne zur Verfügung.

+49 (0) 63 31 511 610 5 Mo. - Do. 08:00 - 20:00 Uhr, Fr. bis 19:00 Uhr

Callcenter Service Mitarbeiter